logo

Sieg gegen Lenzerheide

Geschrieben am 13.02.2019 von #67.

In der Direktbegegnung gegen das noch zweit platzierte Lenzerheide konnte mit 3:2 für sich entschieden werden. 

Beim sehr spannenden und hochstehenden Spiel konnten die Flyers zweimal einen Rückstand aufholen und am Schluss gar zum Siegestreffer einschieben. 

Dies brachte die Crocodiles 3 Punkte näher an Lenzerheide und sind somit immer noch im theoretischen Playoff Rennen.

Bildergallerie

Auch das Rückspiel gegen Wilen Neunforn gewonnen

Geschrieben am 04.02.2019 von #67.

Ein hart umkämpftes und spannendes Spiel geht auch dieses Mal wieder an die Adresse der Crocodile Flyers. Auswärts in Frauenfeld hiess der Gegner Wilen Neunforn. 

Nach nur 5 Sekunden Spielzeit standen die Gastgeber bereits alleine vor dem Torhüter der Flyers. Dies war ein Weckruf und machte allen Bewusst das dies kein einfacher Gegner ist. 

Nach ausgeblichenem Schussverhältnis stand es 0:1 für die Gäste nach der ersten Pause.

Gleich zu beginn des zweiten Dittels haute Kappenthuler einen satten Schuss unter die Latte was zum 0:2 führte. Ab da fielen die ersten Strafen gegen die Flyers, dies gab weitere Chancen für Wilen worauf der Anschlusstreffer nicht lange auf sich warten lies.

Das 1:2 hielt nicht für lange, wieder ein Knaller unter die Latte vom gleichen Spieler was vorgängig sauber heraus gespielt war.

Im Schlussabschnitt machten sich die Crocodiles das leben selber schwer und sammelten als einziges Team Strafe um Strafe. Dies machte das Spiel aber um so spannender da in den letzen 5 Minuten der Anschlusstreffer zum 2:3 fiel. Nach ein paar Zittermomenten war das aber das verdiente Schlussresulat.

Ein Blick auf die Tabelle sieht unverändert aus, immer noch 6 Punkte auf das zweit platzierte Lenzerheide. Dies könnte sich am kommenden Wochenende bei der Direktbegegnung hoffentlich zum positiven ändern.

Heimsieg gegen Herisau

Geschrieben am 27.01.2019 von #67.

Was zu Beginn nach einem abgeklärten und einseitigem Spiel aussah wurde zum Schluss doch nochmals spanned.

Das Erste Drittel ging klar mit 3:0 in die erste Pause. Endlich klappte es mit einem Vorsprung zu starten. So ging es dann im Mittelabschnitt weiter und es Stand zwischenzeitlich 4:0.

Der Gegner spielte aber konstant immer wieder Chancen heraus, was sich im dritten Drittel auszahlte. Das erste Tor zum 4:1 gab den Gästen nochmals Hoffnung und sie schaffen es gar bis zum 4:3 Anschlusstreffer. Herisau nahm noch den Torhüter raus um den Druck zu erhöhen, zum Glück der Crocodiles konnte man dann aber den endgültigen Siegestreffer ins leere Tor erzielen.

Wir schielen mit einem Auge immer noch auf die Playoffs. Dies war ein wichtiger Sieg, da Lenzerheide gegen Wetzikon verloren hat ist der Abstand und somit zweite und letzte Playoffplatz nur noch 6 Punkte entfernt.

Bildergallerie

Revanche im Rückspiel geglückt

Geschrieben am 20.01.2019 von #67.

Nach der Niederlage im Hinspiel glückte die Revanche im Rückspiel. Gleichzeitig war auch der Sponsoren Apero im Heutstock, sie hatten sichtlich Freude was die Crocodile Flyers spielerisch ablieferten.

Nichts desto trotz fing es einmal Mehr mit einem Gegentor an. Man könnte fast meinen die Crocodiles brauchen das um in Fahrt zu kommen. 

Das 0:1 stand aber nicht für lange, der Ausgleich fiel nicht einmal eine Minute später. Von da an hatten die Flyers das Spiel im Griff und brachten den Sieg ungefährdet nach hause. Das Spiel war mit vielen Strafen geprägt, was der Partie den Spielfluss völlig entnahm. 

Jedoch wieder 3 Punkte mehr auf dem Konto, leider tat dies auch Lenzerheide, die als zweiter somit direkter Konkurrent für einen Playoff Platz sind.

Bildergallerie

Pflicht gegen Dübendorf erfüllt

Geschrieben am 13.01.2019 von #67.

Der Gastgeber und mit 3 Punkten Tabellenletzter hat es den Flyers im ersten Drittel nicht einfach gemacht, sprich sie gehen sogar mit 1:0 Führung in die Pause.

Wieder wurden die Crocodiles im ersten Drittel ausgekontert müssen so erneut einem Rückstand hinten nach rennen.

Das zweite Drittel startete ähnlich, doch endlich fallen die Tore zu Gunsten der Gäste. Die zwischenzeitliche Führung von 1:3 konnte aber nicht gehalten werden. Dübi schiesst den Anschlusstreffer kurz vor der zweiten Pause.

Im Schlussabschnitt waren dann die Corcodiles warm gelaufen und die Tore bis zum 2:7 Schlussresultat fielen ein bisschen leichter.

Wieso die Flyers die ersten Drittel vielfach verschläft ist unklar. Man munkelt ungenügendes aufwärmen vor dem Spiel.

Der Tabellen Zwischenstand sieht gut aus, sie liegen im Moment auf dem 3. Rang.

 

News Archiv

1 / 36

Warning: include(info.php) [function.include.php]: failed to open stream: No such file or directory in /home/crocodil/www/crocodileflyers.ch/index.php on line 51

Warning: include() [function.include.php]: Failed opening 'info.php' for inclusion (include_path='.:/usr/local/share/pear') in /home/crocodil/www/crocodileflyers.ch/index.php on line 51