logo

Keine Play-Offs

Geschrieben am 12.02.2017 von #67.

Leider hat es dieses Jahr mit der Play-Off Teilnahme nicht geklappt. Ein endgültiger Strich durch die Rechnung machte ausgerechtet der SC Weinfelden beim Derby am letzten Mittwoch.

Die Weinfelder hatten eine solide defensive Arbeit geleistet und so war es schwer für die Crocodiles durch zu kommen. Insgesamt fünf Mal liessen die Flyers den Gegner aufs eigene Tor laufen, so kann man kein Spiel gewinnen. 5:1 ging das Spiel zu Ende.

Das letzte Spiel der Saison findet heute um 20.00 Uhr in Weinfelden gegen St. Gallen statt. Hier geht es lediglich noch um den 4. Platz zu halten. Gewinnen die Crocodile Flyers haben sie diesen auf sicher.

Play-Offs ja oder nein?

Geschrieben am 05.02.2017 von #67.

Das letzte Spiel am Sponsoren Apero konnte hart umstritten gewonnen werden. Das erste Mal in der Geschichte gewinnen die Crocodiles gegen Uzwil und das mit 8:7.

Dennoch ist nun klar das die Crocodile Flyers die Play-offs aus eigener Kraft nicht mehr erreichen können. Ein mögliches Szenario die begehrten ersten zwei Plätze noch zu erreichen, wäre das Wil und Kreuzlingen je ein Spiel der letzten zwei noch kommenden verlieren würden.

Mit der jetzigen Tordifferenz wären die Flyers dann zwar Punktegleich mit Kreuzlingen aber dennoch auf dem zweiten Platz. So oder so müssen die letzten beiden Spiele gegen Weinfelden am kommenden Mittwoch und gegen St. Gallen am Wochenende gewonnen werden. Wie bereits letztes Jahr bleibt es bis zum letzten Spiel spannend.

Apéro

Geschrieben am 24.01.2017 von #20.

Wilen - Neunforn und Wil waren die Gegner von letzter Woche

Geschrieben am 23.01.2017 von #67.

Das Heimspiel gegen Wilen – Neunforn am letzten Dienstag verlief nicht nach Wunsch. Einige Konter nutzten die Gegner eiskalt aus und das Spiel ging verdient an die Gäste. 4:7 war das Schlussresultat.

Eines der wichtigsten Spiele der laufenden Saison konnten die Flyers am Sonntag nach Penaltyschiessen gewinnen. Im ersten Drittel noch ausgeglichenes Spiel verlief im zweiten Drittel ein wenig aus dem Ruder. Wieder waren es Konter der Gegner und ein Gegentor in Überzahl. 5:2 stand es nach dem zweiten Drittel.

Die Crocodile Flyers haben sich aber nicht aufgegeben, schliessen die Lücke wieder und gleichen zum 5:5 aus. Nach der torlosen Verlängerung siegten die Flyers im Penaltyschiessen.

Ein wichtiges Spiel desshalb, weil es langsam aber sicher um die beiden Play - Off Plätze geht. Die Crocodiles liegen derzeit noch auf dem 4. Rang mit zwei Punkten hinter dem drittplatzierten Wil und fünf Punkte hinter dem ersten Play - Off Platz. Es gibt nur eines und zwar die letzten drei noch kommenden Spiele zu gewinnen.

Sieg in Davos

Geschrieben am 16.01.2017 von #67.

Nach der eher bitteren 3:1 Niederlage im Cupspiel in Faido Tessin, nahmen die Crocodile Flyers einen zweiten weiten Weg auf sich und fuhren am Sonntagmorgen mit dem Bus nach Davos.

Das zweite Spiel und zugleich das erste Meisterschaftsspiel im neuen Jahr ist dann einiges besser verlaufen. Der Start war zwar harzig und die Crocodiles mussten zweimal einen Rückstand aufholen.

Die Davoser haben einen Tag zuvor das Spiel gegen Kreuzlingen überraschend gewonnen, von daher wussten die Flyers, dass es wirklich alles braucht um hier mit drei Punkten nachhause fahren zu können.

Im zweiten und dritten Drittel war dann doch die Müdigkeit der Davoser zu erkennen und die Partie verlief einseitig. 4:13 und rote Davoser Köpfe war das Schlussresultat.

Morgen Dienstag, 19.30 Uhr geht es bereits weiter mit dem Heimspiel gegen Wilen – Neunforn. 

News Archiv

1 / 27